Dienstag, 3. Februar 2009

Drops

und zwar nicht die sauren sondern die wolligen.
Nach familiären Problemen und deren Beseitigungsversuche hab ich gestern
den Weg nach hause nicht gefunden und bin im kleinen aber feinen Wollstübchen in Voerde gelandet.
Okay,dazu gehörte,dass ich schon vorher auch garantiert Navina im Auto dabei habe,denn den Weg dorthin kannte ich nur ungenau.
Wenige Knäuelchen hab ich mir gegönnt...aber Coonie ist schuld.Zum einen hat sie in ihrem Blog davon erzählt,zum anderen brachte sie die Drops dann auch noch mit zum Spinnen im Wohnheim.
Meine Farben sehn so aus:

SANY0833
Ich kann Coonie und Greeny nur bestätigen,die Besitzerin des Lädchens ist absolut kompetent,schimpft nicht,wenn man in Wolle badet/grabbelt und ist ein lustiger Mensch.

SANY0836
Drei Einzelknäuel in rot,braun und ocker (oder karamell,hellbraun,zimt - was ist das für ne Farbe?) habe ich dann auch noch mitgenommen.Damit möchte ich die Reste "des Back to School" in hellbeige und dunkelbraun verarbeiten.
Irgendein Westchen läßt sich doch bestimmt daraus stricken.Wenn man bedenkt,das der Pullunder 220gr. wiegt...ich also 80gr. alte Wolle habe..neue drei Knäuel a 50gr. = 230gr.
Das ist also reichlich Wolle für ne Weste,grins.Ja, für Größe 38/40...wenn ich doch nicht mehr brauche...

1 Kommentar:

Coonie hat gesagt…

Na das ging aber schnell.....und die Farben des Alpakas ähnelen, den meinen....hast du die grünen Alpaka Knäuel gesehen?? die waren doch auch schön.....

LG Iris