Sonntag, 1. Februar 2009

Ungewöhnliches Spinntreffen

hatten die Wupperspinner heute in einem Heim für betreutes Wohnen in Wuppertal.
Leider fielen einige aus (durch Krankheit,familiäre Unabkömmlichkeit) aber auch mit acht Spinnerten (Coonieblau,Masch,Merlina,Cäcilia,Anguri,Ben aus USA eingereist,Luftmasche und ich) haben wir gute Stimmung ins Heim gebracht.
Wie unterschiedlich die Bewohner auf uns reagierten,sich teilweise dazu setzten,aus der eigenen Handarbeitszeit erzählten,gingen und wieder kamen,anfassten,sich erklären lassen..von allem gab´s heute etwas.
Nur ganz wenige konnten sich gar nicht auf uns einlassen.
Einige Bilder dazu gibt es hier >>>

Sollte sich die Gelegenheit bieten,werden wir sowas nochmal machen.
Die Damen waren teilweise bis 50 Jahre älter wie wir,aber so klasse drauf
und noch fit im Hirn,dass es wirklich schön war die Zeit investiert zu haben.

1 Kommentar:

Martina hat gesagt…

Das hast du super geschrieben - dem ich einfach nichts hinzu zu fügen.

Gruß Masch