Montag, 22. Juni 2009

Alpen im Quadrat

Nein,ich stricke keine Patches,aber Conny.
Sie hat nun schon 9 Stück fertig und eins schönes wie das andere.
Ich hätte so meine liebe Müh,die alle gleich gross zu bekommen.

Und auch Merlina hat einige fertig.

Und auch Julemule ist dabei.16 Stück geschafft von...wieviel braucht man für ne große Decke wohl?

Damaris hat auch dem Ruf der Alpen nicht widerstehn können.

Und hier auch schon ein fertiges Exemplar,bei Marlies zu sehn.Sie hat 20 Patches aneinandergefügt und damit eine wunderschöne zweifarbige Decke gestrickt.

Wer nun auch anfangen möchte, hier gibt es das Buch zur Decke.

Ich selbst brauch das Buch wahrscheinlich irgendwann auch,aber nicht um eine Decke zu stricken,sondern weil da ganz hübsche Muster für Pullis drin sind....schonüberlegthab...

Was ist paradox?

Wenn ein grünes,kuschliges Päckchen in nem rotem Karton verschickt wird.
Ja,ist doch egal - aber das Adressfeld ist grün!!


Quelle: eigenes Bild

Jessica,es ging grad eben auf die Reise ins Land der grünen Glitzersocken.

Sonntag, 21. Juni 2009

Da muss sich doch was finden lassen..

Hier gibt es eine wunderschöne handgemachte Glasperle zu gewinnen.
Eine kleine Aufgabe ist dazu zu erledigen,sehr kreativ,wie ich finde.

Samstag, 20. Juni 2009

Trommelwirbellllllllll,die Spannung steigt...

die Zettelchen sind vereint...

SANY1357

Die Tochter genötigt einen ihr Unbekannten zu ziehen
(Kleinigkeit,sie kennt nicht einen eurer Blogs)
SANY1359

Der Gewinner anläßlich meines 5.000 Besuchers im Blog ist
SANY1365

Meinen Glückwunsch liebe Jessica.ich könnte mich ja wegschmeißen,dein Blog heißt auch noch sowas von passend: grüne Glitzersocken!!
Na,da bin ich ja mega gespannt ob es Verzückungsschreie nächste Woche gibt,ob des Päckchens.Bitte schick mir deine Adresse per email zu.

Allen die mitgemacht haben,möchte ich meinen Dank für die lieben Kommentare sagen.
Ich habe es unterlassen,jedem einzelnen zu antworten und möchte das mit nem Rundumschlag tun.Dankeschön.

Toll,dass es euch alle da draussen gibt.

Freitag, 19. Juni 2009

Countdown läuft...

....weniger als 24 Stunden bis zur Verlosung,bzw. Ziehung der glücklichen Gewinnerin oder des Gewinners.Jaaa,es gibt auch einen Bewerber.
Ich dachte,ihr knackt die 50 Kommentare noch...

Sollte es jemanden treffen,der mit Spinnfasern nichts tun kann,bitte dann outen.
Ich werde nach ner anderen Grünlichkeit fahnden und ins Päckchen legen.
Zur Zeit sieht es so aus,zumindest was das kuschlige angeht,der Rest fehlt noch:
SANY1355

Jaa,habt ihr gedacht,ich zeig euch wirklich alles?! Nö

Donnerstag, 18. Juni 2009

Mögt ihr Frösche?

Hier gibt es eine Verlosung der grünen Art,quack.
Ihre Perlen sind aber auch allerliebst.

Masa Bag,die vorletzte

diesmal ohne Bild.
sie ist gestern beim Spinntreffen der Niederrhreiner/Wupperspinner weiter gewachsen.
Die letzten Reihen wurden beendet,als Rechteck zusammengehäkelt mit wie ich finde schönen Ziernähten.Nun geht es an die Ausarbeitung des oberen Taschenrandes.
Jaaa,laut Anleitung gibt es sowas natürlich nicht - aber wir haben gestern beschlossen,dass die Tasche ein wenig zu offen steht und da noch ein Dreieck oben rein muss.
Außerdem hab ich Wolle über...die paßt doch nirgends sonst...

Mittwoch, 17. Juni 2009

Ihr denkt,ihr kennt Elli´s Ecke?

Haa,einen link hab ich noch ;))
Gestern schon mächtig gelacht,weil ich entdeckt habe,dass ich Seife herstelle.
Nein,mach ich nicht.Aber >>>> Elli in ihrer Ecke <<<<
Geht sie mal besuchen,ist noch ganz neu im Bloggerland.

Wir haben offensichtlich jede unsere eigene Ecke gefunden und das soll auch so sein dürfen.
Ein Raum hat ja auch vier Ecken,oder?

Übrigens,es sind noch zwei frei...gibt es noch Elli´s da draussen?

Kennt ihr diese Seite?

Ich bis eben nicht und bin gleich versackt.
Beim Nadelspiel

Tolle informative Seite mit zur Zeit 77 Videos in deutsch
zum Thema häkeln,stricken.
Es gibt so viel zu entdecken,schaut mal rein.

Dienstag, 16. Juni 2009

Masa Bag,Fortschritt

Das Patch ist gross genug und ich habe mal grob mit Stecknadeln zusammengefügt.
Man kann genau sehn wieviel an der einen Seite noch fehlt zur entgültigen Größe der Tasche.
Farben im Kunstlicht,grr...aber ihr könnt wenigstens das wesentliche sehn.

masa bag,patch

masa bag,test
Quelle:eigene Häkelkunst um ein Rechteck zu häkeln,dass letztlich zu dieser "Masa Bag" mutiert

5.000

Nachtrag zur Verlosung:

Der/die Gewinnerin wird ein grünes,kuschliges Päckchen erhalten.
Wolle für ein Lacetuch,Spinnfasern,Maschenmarkierer,Naschwerk...

Montag, 15. Juni 2009

5.000

Besucher werde ich bald auf meinem Blog gehabt haben,genau genommen - jetzt fehlen noch grad 10 Stück dazu! Jubel,freu.

Ich werde mich mal spontan dazu verleiten lassen (wie so manche auch,kicher) und was hübsches,vielleicht kuschliges hier verlosen.Muss mal in mich gehn.

Alle die einen Kommentar hinterlassen,fallen in die Lostrommel.
Vielleicht schreibt ihr einen kleinen Beitrag dazu in eurem Blog.
Die Auslosung wird am Samstag,22 Uhr sein,bzw.ab da kein Kommentar mehr gezählt.

Ich bin gespannt...

Masa Bag,die nächste...

Am Freitag war ich noch der Meinung durchhalten zu können und die "Ackerfurchen" über die ganze Tasche zu häkeln.Aber ich wäre nicht ich,wenn das wirklich so passieren würde.
Sie sind jedenfalls fertig 5,4,3,2,und 1 Furche:

masa bag,Ackerfurchen

Danach habe ich mit den Reliefstäbchen weiter rumgetestet und auch die von hinten eingestochenen probiert.Also das nächste Muster zeigt eine Kombi aus beiden Reliefstäbchen:

masa bag,Relief

Hat was waffelartiges,oder?
Gefällt mir auch gut,ist aber nicht handgelenkschonend zu häkeln.Frißt außerdem die Wolle und ist ein unheimlich dickes Muster.Die Tasche würde schwer ohne Ende.

Danach habe ich noch ein Häkelpatch angefangen,dass ich bei ausreichender Größe an das fertige Stück anhäkeln werde.Das macht am meisten Spaß.Einfach frei Schnauze mal feste Maschen,Reliefstäbchen v/h, Doppelstäbchen häkeln und sehn was dabei herumkommt.Ich wollte kein Häkelmuster mit Löchern nehmen,da die Tasche sonst für Kleinteile undicht wird.

masa bag,Patch
Quelle aller Bilder:
eigene Häkelkunst um ein Rechteck zu häkeln,dass letztlich zu dieser "Masa Bag" mutiert

Das Patch werde ich ans andere Ende machen,wo auch gefaltet wird und es über die Seite zu sehn sein wird.Könnte ein Hingucker werden.

Soweit so gut,was noch kommt,keine Ahnung....to continue

Freitag, 12. Juni 2009

Neues vom Luscious Lace Scarf

Erstes Knäuel ist durch und nach dem nassmachen und aufstecken hat das Teilchen schon 1,50 m erreicht.

SANY1231

2m waren von mir anvisiert worden als optimale Größe.
Vom 2. Knäuel werde ich erstmal ein paar Socken stricken und den Rest dann am Schal verewigen.So der Plan...

SANY1234
Quelle:Luscious Lace Scarf

Und ich muss mir dringend diese Fiberglasstäbe besorgen,weil die Kante sollte irgendwie grade bleiben,tz.

Masa Bag,der Anfang ist gemacht.

Einfach irgendein Polytierchen aus dem Schrank gezupft und losgehäkelt.
Naja,am Mittwoch war ich in der Stadtbücherei um etwas zurück zu bringen und habe komischerweise ein Häkelbuch entdeckt,wo ich sonst nur in die Strickecke schaue.
Aber es ist brandneu und sowas muss doch mindestens beäugt werden,oder?
Es heißt: Die große Häkelschule von Heidi Fuchs/Maria Natter.Also darin hatte ich schon vor Ort ein Muster entdeckt womit ich vielleicht die Möglichkeit sehe,diesen Schal hier bei ravelry nachzuhäkeln.Allerdings mit Brügger Häkelei...aber das probiere ich später aus.

Zurück zur Masa Bag.Ich wollte sie eigentlich nur mit Stäbchen arbeiten,weil die Wolle schon sehr bunt/farbenfroh ist,aber wie so oft schwengte ich um und entdeckte in dem Buch die Reliefstäbchen.Nach ner Reihe Stäbchen,eine Reihe Relief (von vorne eingestochen,es gibt wohl auch die von hintenrum) und siehe da,es bildet sich so ne erhabene Kante und sieht nun so aus:

Masa Bag,Anfang

Mir gefällt es und ich wollte so weitermachen.Tja,aber der Eddy Murphy Film gestern,was soll ich sagen...auf einmal hatte ich ne Furche vergessen,einfach nur Stäbchen gehäkelt!
Okay,könnte ich ribbeln und neu machen.Aber es lebe die Kreativität.
Das "Malheur" ist mir nach der 5.Ackerfurche passiert,ich werde es nun nach der 4.wiederholen,der 3. und der 2. und sehn ob das schon die Mitte des angestrebten Rechteckes ist.Dann gegengleich häkeln bis zu Ende.

Im Detail:

Masa Bag,Detail

Ist schon witzig,wie die Optik dieser Kante an rechts gestricktes erinnert,oder?

Donnerstag, 11. Juni 2009

Masa Bag

Ufonmania wird immer mehr bei mir um sich greifen,denn ich hab schooon wieder was neues im Kopf und auf der Nadel.Diesmal auf der einarmigen,die mit dem Haken vorne dran.
Ich häkel ne Masa Bag.Wie ihr gesehn (wenn ihr´s angeklickt) habt,braucht es dazu nur ein Rechteck,dass nett zusammengefaltet eine Tasche ergibt...

Ich sag ja,Ufomania,tz

Schreibt ihr gerne Postkarten?

Ich eigentlich nie nicht,aber wenn´s was zu gewinnen gibt...jaaaaa,da werde ich mal über mich selbst hinaus wachsen und was originelles losschicken.
Auslöser dazu ist diese Verlosung von Ines.

Montag, 8. Juni 2009

Ringeling,fertisch

und natürlich schon ausgeführt,nämlich gestern zum Wollmarkt.
Hier mal letzte Bilder,dann nerv ich euch damit nicht mehr und such mir
ein neues Projekt,zwinker.

Ringeling,fertig2

Ringeling,fertig1
Quelle:Das Lochmuster ist entnommen aus dem Buch:
Chic in Strick von Kate Buller,Modell “Alice”
alles andere eigene Idee und Verstrickung

Verbrauch:
bunt 1oogr.
schwarz 82gr.
zweites bunt 2gr. = 184gr. für den Ringeling

Zugsocking

ist für mich immer ein Abenteuer.
Ich wohne zwar seit Anfang der 80 ziger an nem Bahnhof,käme aber nie
auf die Idee alleine nen Zug zu besteigen um von A nach B zu kommen.
Zumal hier auch Busse,Straßenbahnen und auch mein Auto zur Verfügung stehn.

Gestern ist eine Delegation der Wupperspinngruppe dann zum Wollmarkt nach Euskirchen aufgebrochen.Die Mädels sind absolut firm,Fahrpläne auszutüfteln,überhaupt zu lesen und auch da anzukommen,wo sie ursprünglich hin wollten.
Zu fünft haben wir ebenso viele Bahnhöfe gesehn.
Das Wetter gab sich von der durchwachsenden Seite,aber wer braucht schon Sonne,es reicht doch,wenn man den schönen Wollmarkt trockenen Fußes besuchen kann.Und genau das haben wir geschafft.Erst auf dem Weg zurück zum Bahnhof Kuchenheim ging eine Wolkenbruchladung runter - vom feinsten.Begossen wie die Pudel wollte keine nach hause und wir sind in Köln ausgestiegen,ein nettes Eiscafe gefunden und haben uns sehr leckere Becherchen schmecken lassen.Dort wurde noch ausgiebigst gestrickquatscht und den Jacken die Möglichkeit gegeben zu trocknen.
Erst um 20 Uhr sahen wir den Bahnhof von Köln wieder und beendeten unsere Zugsockingtour.
Um 22.40 Uhr war ich zuhause.

Gestrickt wurde auch,klar.Ich hatte ja den Schlangenlinienschal dafür vorgesehn und letzte Tage angestrickt.Das Muster dummdooofeinfach...tja,und das ist genau mein Problem gestern gewesen.Es gab kaum eine Hinreihe (die Rückreihe ist nur links)die ich nicht zweimal gestrickt habe,weil am Reihenende entweder ne Masche zuviel war (80%) oder eine fehlte!
Was im Eiscafe schon begann,ging im Zug von Köln nach Wuppertal weiter.
Meine Mädels leierten mir das Muster vor und ich strickte.
Fazit:
1.Ich hab tatsächlich genug gestrickt um ein Fortschrittbildchen zeigen zu können,daumenhoch.
2.Das Muster und ich werden niemals Freunde.
3.Natürlich werde ich den Schal fertig stricken,kostet aber mehr Gehirnzellen,
als dieses poppelige Muster erahnen lassen würde.
4.Wer sich auch darin versuchen möchte,Quelle steht unter dem Bild...

Jede von ihnen kann es nun auswenig - nur ich nicht...

Luscious Lace Scarf
Quelle:Luscious Lace Scarf

und abschließend ein Bild meiner Einkäufe vom Wollmarkt,wobei ein Glas Pflaumenmus fehlt...ich bin doch ein bescheidenes Mädchen,oder?

SANY1214

Donnerstag, 4. Juni 2009

Luscious Lace Scarf

Ist ein neues Anstricksel seit heute nachmittag.
Ich brauch was einfaches für Sonntag zum mitnehmen.
Da steigt ein weiteres zugsocking der Wupperspinngruppe.Wieder fahren wir zum Wollmarkt nach Euskirchen/Kuchenheim.Das hat im letzten Jahr soviel Spaß gemacht,dass es nach Wiederholung schreit.


Luscious Lace Scarf,Anfang
Quelle:Luscious Lace Scarf
Wolle:Trekking XXL,Farbe 147

Ribbeln gehört zum stricken dazu..

zumindest bei mir.
Und ja,es hat einen befreienden Effekt,wenn man nicht mehr auf seine Fehler gucken muss!
Ich zeig euch jetzt auch mal die Vorderseite des Ringeling und dann erzähle ich,bis wohin ich den Faden aufgezogen habe.

Ringeling,vorne
Quelle:Muster aus dem Buch "Chic in Strick",Modell Alice entnommen
alles andere eigene Idee und Verstrickung

Also: Des Teilchen größtes Manko (für mich) war,dass ich die Ärmelchen zwar genau gengenüber plaziert hatte,aber nicht den Ausschnitt genau mittig hinbekommen hatte.
Der verschob sich einige Maschen nach seitlich.
Nein,ich hab die Maschen nicht gezählt und genau gewußt,was ich da tu.
Einfach nach Augenmass.
Ja,ich hab nen Knick in der Optik.
Ich hatte die Absicht,da ne modische
Knopfleiste reinzustricken,in der es so aussieht,als würde das so sein sollen.
Hatte/würde/täte/tut es eben nicht.Alles Quark!Außerdem ist der Ausschnitt auch viel zu tief angesetzt.Ihn jetzt einfach zunähen auf angenehme Höhe - auch Quark,sieht geflickschustert aus.
Als zweites stört mich meine Raglanlinie im schwarzem Muster.Das sind viel zu breite Streifen geworden,stören irgendwie das schöne Lochmuster.Außerdem sah nicht eine der vier aus wie die andere.
Und last but not least: Finde ich auch diese bunte Reihe doof,wo ich die Maschen zum nach obenrum aufgenommen habe aus der Kante.Dachte,gleiche Farbe wie Kante würde harmonisch aussehn.Ist aber eher ein Hingucker,den ich so nicht gewollt habe.
Im untenrum gibt es den nämlich auch nicht,vom bunt zum schwarz!

So,wer bis hier hin aufgepaßt hat,weiß was ich neu stricken muss ;))
Für den doofen zu tiefen Ausschnitt hab ich schon ne Lösung gefunden.
Da gibt es jetzt einen eingestrickten schwarzen Keil,der den bunten Streifen komplett
schließt.Darüber wieder alle Maschen aufgenommen,diesmal in schwarz und in Runden mit schmalen zwei Maschen breiten "Raglannähten" im Lochmuster weiter.
Da vielen von euch das Rückteil gut gefiel,dachte ich mir,ich werde am Vorderteil die Knopfleiste auf ein Minimum reduzieren.
Vielleicht 5 cm mit zwei Knöpfchen,statt der geplanten 15cm Länge.

Neue Bilder braucht der Blog...also so sieht es zur Zeit aus:

Ringeling,neuer Ausschnitt
Quelle:Muster aus dem Buch "Chic in Strick",Modell Alice entnommen
alles andere eigene Idee und Verstrickung

Der Ausschnitt braucht diese Breite,weil der quergestreifte "Ring" nicht sehr nachgibt und das ganze um die Brust rum doch spannte.So werde ich dann auch mal atmen können/dürfen.
Ob das Häkelblümchen dort verbleibt entscheide ich später,für´s Bild fand ich´s nett.

Und zuallerallerletzt:
Habe ich zu wenig von dem bunt um genügend Runden damit stricken zu können und habe aus dem Stash was gefischt,womit ich es strecken könnte/kann.Es ist etwas rosalastiger und hat kein hellblau drin,aber ich denke trotzdem das es zusammenpaßt.Die Ringel sind je zwei Runden hoch und so werde ich je eine Runde mit jedem Garn stricken.Der letzte Ringel auf dem ersten Bild war schon so gestrickt und es fiel kaum auf.So verbleiben mir dann einige Meter vom bunt um auch an den Ärmelchen noch einen schönen Abschluss (der zum gesamten Pulli paßt) hinzubekommen.

Soweit meine heutigen Flausen im Kopf....wir lesen uns...

Dienstag, 2. Juni 2009

fertig abgestrickt

sind nun auch die allerletzten 10 gr.,sodass ich nun das Ergebnis vorzeige.
Aus diesem Knäuelchen hier:

Muttertag-Blogwichtel-Knäuel

Quelle:Wichtelpäckchen von Susan,die Nähfreundin

Wurde nun das hier:

Ringeling,hinten
Okay,es entsteht noch,ist aber was das Muttertagsknäuelchen angeht,schon beendet und zwar bis auf 20 cm habe ich alles verstrickt.Mir fehlt nur noch ne geniale Ausschnittknopfleistenlösung....ihr schaut hier auf den Rücken...

So durfte ich nun auch das letzte Schenkli öffnen.
Hier nochmal,was sich alles im Knäuel verbarg:

Muttertagsblogwichtelschneklis

Vielen Dank Susan,die Wolle ist wunderschön und mit den Zugaben bin ich mehr als reich beschenkt worden.